CVJM Sechshelden gewinnt den 5. CDU-Fußball-Cup - CDU Stadtverband Haiger

Bereits zum fünften mal hat der CDU Stadtverband Haiger alle interessierten Hobbykicker aus dem heimischen Raum zu einem Fußballturnier eingeladen […]

Weiterlesen

Haiger(seb/s) Bereits zum fünften mal hat der CDU Stadtverband Haiger alle interessierten Hobbykicker aus dem heimischen Raum zu einem Fußballturnier eingeladen. Die Organisatoren Andreas Schneider, Sebastian Pulfrich und Thomas Rockel konnten bei wechselhaftem Wetter knapp neunzig Sportbegeisterte aller Altersklassen begrüßen. Erstmals wurde dem runden Leder auf dem neuen Kunstrasenplatz des SSV Alemania Sechshelden hinterher gejagt, was bei den Aktiven auf sehr positive Resonanz gestoßen ist. Nach einer spannenden Vorrunde, bei der keine Mannschaft die absolute Favoritenrollen einnehmen konnte, setzten sich folgende Teams durch: Junge Union Breitscheid/Haiger, CVJM Sechshelden, Dilltalkicker und Freie evangelischen Gemeinde Herborn. Im ersten Halbfinale, des auf Kleinfeldplätzen ausgetragenen Turniers, konnte sich die Mannschaft des CVJM Sechshelden erst im Siebenmeter-Schießen knapp mit 4:3 gegen das Team der Jungen Union durchsetzen. Das zweite Halbfinale entschied die FeG Herborn mit 1:0 gegen die Dilltalkicker für sich. Hierbei überzeugten die Herborner nicht nur spielerisch, sondern sie konnten auch mit einer lautstarken Fanunterstützung aus der Bärenstadt aufwarten. Aufgrund der Halbfinalergebnisse bestritten Dilltalkicker und Junge Union das Spiel um Platz drei. Erstgenannte gingen dabei als Sieger vom Platz. Das Finalspiel zwischen der FeG Herborn und dem CVJM Sechshelden verlief zum Erstaunen vieler recht einseitig, denn das Sechsheldener Team nutzen seinen Heimvorteil und gewann deutlich mit 3:0 den diesjährigen CDU-Cup. Neben dem Wanderpokal freuten sich die Sieger über einen Gutschein des Stadthallenrestaurants „Panorama“ in Haiger. Zweit- und Drittplatzierte erhielten ebenfalls Gutscheine. „Wir sind wirklich sehr zufrieden mit dem Verlauf des Turniers. Besonders erwähnenswert ist auch noch die gute Zusammenarbeit mit den Alemannen des SSV Sechshelden“, so die Organisatoren resümierend.

Schreibe einen Kommentar